Inh. Apothekerin Ines Vanessa Schaal ⋅ Kirchstrasse 10, 72622 Nürtingen

Kompetenz vor Ort – wir verbinden Tradition mit Innovation.

Die Apotheke Pharmacie Horch in der Nürtinger Fußgängerzone bietet ihren Besuchern Kompetenz in Service und Beratung. Dabei legen wir besonderen Wert auf die Kundennähe.

Das sind wir

Ines Vanessa Schaal

Apothekerin, Inhaberin

Franz-Peter Horch

Apotheker, Senior Chef

Kersti Körber

Apothekerin

Sigrun Petersen

Apothekerin

Tim Schäfer

Apotheker

Susanne Melcher

PTA

Karin Falb

PTA

Annemarie Tausch

PTA

Jessica Wittchen

PTA

Ellen Stimmler

PKA

Merve Navdar

Auszubildende PKA

Grete Stolz

Buchhaltung

Jasminka Kljajic

Putzkraft

Frau Klein

Pillenflitzer-Driver

Historie im Überblick

Tradition mit Innovation zu verbinden – das ist unser Anspruch seit Bestehen der Apotheke. Wir möchten, dass unsere Kundschaft spürt, dass sie uns am Herzen liegt.

2012

Ines Vanessa Schaal, Tochter von Franz-Peter Horch, übernimmt nach 10-jähriger Mitarbeit die Apotheke und führt das Haus und seine Werte in 3. Generation weiter. Unter anderem erkennbar am ersten Platz im Nürtinger Kundenspiegel .

1973

Großer Umbau im Hause Horch - alles sollte ebenerdig miteinander verbunden werden, als Apotheker Franz Peter Horch die Apotheke in Nürtingen gründete.

1955

Umzug in das Eckhaus - seither finden die Kunden das Familienunternehmen im Eckhaus zwischen Apotheker- und Kirchstrasse.

1934

Franz Horch, der Vater von Franz Peter Horch , übernahm 1934 die Marktdrogerie in der Marktstrasse 13, zu der neben Parfüm und Putzartikeln, Farben und Fotozubehör ein großes Sortiment an Heilkräutern gehörte.

Unser Haus

Das unter Denkmalschutz stehende Haus wurde nach dem Stadtbrand 1750 erbaut und repräsentiert den Mansarddach-Haustyp des planmäßigen Wiederaufbaus. Die wertvolle originale Innenausstattung wie das Barocke Treppenhaus mit gedrechseltem Geländer und Schieferplattenbelag sowie Rokoko-Stuckdecken weist das Gebäude als repräsentatives Bürgerhaus aus. Es war im 18. Jhdt. und bis Anfang des 19. Jhdts. im Besitz der Bürgermeisterfamilie Heller.